Dienstag, 23.10.2018 01:32 Uhr

So Bunt war es in Köln - Die CSD 2017

Verantwortlicher Autor: Hermann Donnik Köln, 22.07.2017, 09:18 Uhr
Presse-Ressort von: Specialpress Bericht 6384x gelesen
CSD am Rhein
CSD am Rhein  Bild: ©® Specialpress Hermann Donnik

Köln [ENA] Die CSD-Parade war der Höhepunkt des Cologne Pride. Etwa 800.000 Zuschauer waren dabei,als am Sonntag Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender ab 12 Uhr in einem bunten Zug durch die Kölner Innenstadt zogen.Mit der CSD-Parade fand der Christopher-Street-Day in Köln seinen Höhepunkt.

Am 9. Juli zogen tausende Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender mit Zugwagen und Fußgruppen quer durch die Innenstadt. Das Motto des CSD 2017 war "Nie wieder!"; gestartet wurde um 12 Uhr,rechtsrheinisch von der Mindener Straße in Köln-Deutz aus.Ähnlich wie beim Kölner Rosenmontagszug säumten die Zuschauer die Straßen, um den kostümierten Gruppen und den bunten Wagen zuzujubeln. Statt Kamelle wurden hier allerdings Bunte Kondome und Infobroschüren in die Menge geworfen.Die kreativsten Gruppen wurden im Anschluss bei der Abschlusskundgebung auf der Hauptbühne von einer Jury mit ausgewählt und ausgezeichnet. Als Belohnung für ihre Mühe dürfen sie sich ihren Paradeplatz des Folgejahres als erste aussuchen.

Allerdings weiß man nicht wie es weitergeht mit der Jahrelangen CSD tradition.Der Kölner Lesben- und Schwulentag e. V. (Klust), der den „Cologne Pride“ und den Christopher Street Day (CSD) organisiert, hat beim Amtsgericht Köln einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Das hat der Vorstand am vergangenen Dienstag den Mitgliedern des Vereins mitgeteilt„Die Entwicklungen der letzten Wochen“ hätten den Antrag notwendig gemacht. Der Klust sei überschuldet. „Ihr könnt euch vorstellen, dass uns dieser Schritt nicht leicht gefallen ist und wir diese Entwicklung sehr bedauern.“ Eine Übergangslösung soll die CSD 2018 in Köln retten, hierzu haben sich die Federführung von der Aidshilfe Köln und der Rubicon e.V eingeschaltet.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.